Online-Diskussion: Familienfreundlichkeit und Vereinbarkeit in der Wissenschaft – Vernetzungsstrategien, Herausforderungen und Beispiele aus der Praxis

Public - accessible to all site users

Wir laden herzlich ein zur Online-Diskussion „Familienfreundlichkeit und Vereinbarkeit in der Wissenschaft – Vernetzungsstrategien, Herausforderungen und Beispiele aus der Praxis“ am 08. und 09.12.2015, jeweils von 12:00 bis 15:00 Uhr. - Diskussionssprache ist Deutsch.

Je nach Interessensschwerpunkten besteht für die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich flexibel an einzelnen Themenblöcken zu beteiligen und so einen Einblick in das Medium der Online-Diskussion als Austauschplattform zu bekommen.

Die Online-Diskussion richtet sich an alle Akteurinnen und Akteure, die mit der Implementierung familienfreundlicher Maßnahmen auf den verschiedenen organisationalen Ebenen an deutschsprachigen Hochschulen sowie an außerhochschulischen Forschungseinrichtungen befasst sind. Sie soll neue Impulse für Vernetzungsmöglichkeiten geben, dabei Wege zu einer neuen Qualität der Vernetzung aufzeigen und den professionellen Erfahrungsaustausch der Akteurinnen und Akteure fortführen. Die Diskussion gliedert sich in zwei Themenblöcke, die jeweils in einem festgelegten Zeitfenster (12:00 bis 15:00 Uhr) an zwei aufeinander folgenden Tagen diskutiert werden.

Übersicht:

08.12.2015 (Teil 1 und Teil 2): Am ersten Tag der Online-Diskussion stehen die Bedürfnisse und Vernetzungsstrategien von Personen, die mit der Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen an Hochschulen und außeruniversitären Einrichtungen beschäftigt sind, im Vordergrund. Dabei sollen Möglichkeiten und Qualitätskriterien der Vernetzung sowie die Frage der Formalisierung und Institutionalisierung von Vernetzung diskutiert werden.

09.12.2015 (Teil 3 und Teil 4): Am zweiten Tag werden konkrete Herausforderungen bei der Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen sowie Beispiele aus der Praxis an Hochschulen und außeruniversitären Einrichtungen im Mittelpunkt der Diskussion stehen. Dabei soll ebenfalls die Bedeutung strukturierter Vernetzung für die Umsetzung familienfreundlicher Maßnahmen thematisiert werden.

Während der Online-Diskussion diskutieren die Teilnehmenden entlang offener Fragestellungen (siehe unten) schriftlich im Chat-Format miteinander. Die Diskussion wird dabei vom Kompetenzzentrum Frauen in Wissenschaft und Forschung (CEWS) in deutscher Sprache moderiert. Die wichtigsten Ergebnisse werden schriftlich zusammengefasst und im Anschluss auf genderportal.eu zur Verfügung gestellt.

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

 

Wednesday, November 25, 2015 - 10:50

Active Threads:

2016-Jan-20

1 year 11 months ago
Posted by: Laura Getz
Die Zusammenfassung der Online-Diskussion „Familienfreundlichkeit und Vereinbarkeit in der Wissenschaft – Vernetzungsstrategien, Herausforderungen und Beispiele aus der Praxis“ vom 08. und 09.12.2015 ist nun auf genderportal.eu verfügbar. Sie gelangen unter dem folgenden Link dorthin: http://www.genderportal.eu/resources/zusammenfassung-der-online-diskussion-familienfreundlichkeit-und-...
Comments: 0

2015-Dec-09

2 years 1 week ago
Posted by: Laura Getz
Heute von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr finden Teil 3 und Teil 4 der Online-Diskussion „Familienfreundlichkeit und Vereinbarkeit in der Wissenschaft – Vernetzungsstrategien, Herausforderungen und Beispiele aus der Praxis“ statt unter: http://www.genderportal.eu/group/online-diskussion-familienfreundlichkeit-und-vereinbarkeit-der-wissenschaft-0 Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Comments: 0

2015-Nov-16

2 years 1 month ago
Posted by: Laura Getz
12:00 - 13:30 UhrWelchen Stellenwert nimmt die Möglichkeit der Vernetzung mit anderen Familienservicestellen und Akteur_innen ein? Inwiefern optimiert sie die Arbeit?Welche Vernetzungsoptionen, durch welche Medien und Plattformen, gibt es bereits und werden diese bestmöglich genutzt (z.B. sind manche Vernetzungsplattformen nur für Hochschulen, nicht aber für außeruniversitäre...
Comments: 44
2 years 1 month ago
Posted by: Laura Getz
13:30 - 15:00 UhrIn welchen institutionellen Positionen befinden sich Akteur_innen für Familienfreundlichkeit an wissenschaftlichen Institutionen zumeist bzw. wie ist/war ihr Werdegang bis dorthin?Welche Bedürfnisse und Prioritäten haben Akteur_innen, um familienfreundliche Maßnahmen vorantreiben zu können (z.B. Wertschätzung an der Hochschule, Formalisierung des Arbeitsbereiches und der...
Comments: 13
2 years 1 month ago
Posted by: Laura Getz
Teil 3: 12:00 - 13:30 Uhr...
Comments: 50